Drucken
Thüringen ist manchmal eine Reise wert...


Der Pool musste warten!

Trotz der in Schleswig-Holstein bereits begonnenen Sommerferien und dem anhaltend schönen Wetter hieß es für Matti Wiesenthal nach wie vor schwitzen statt baden. Dies hatte einen besonderen Grund: Matti wurde zur Einzelsichtung des Deutschen Tischtennis Bund (DTTB) in Bad Blankenburg (Thüringen) eingeladen. Dort spielte er vom 28.06 – 30.06.2021 ein aus Vorrunde, Zwischenrunde und Endrunde bestehendes Turnier gegen gleichaltrige Jungen.

Trotz der fast schon unzumutbaren Hitze in unserer Halle, wurde Matti in den letzten Wochen reichlich von den Spielern und Trainern unserer Jugendsparte unterstützt (siehe Foto).

Dennoch:

Ein besonderer Dank galt der Stadt Brunsbüttel, die es Matti trotz der Sommerferien – in denen unsere Halle immer 3 Wochen gesperrt ist – ermöglicht hat doch zu trainieren, um nicht mit einer zu großen Trainingspause und einem Nachteil in Thüringen anzureisen.

Bei dem dort gespielten Turniermodus landete Matti mit insgesamt 3 Siegen und 7 Niederlagen auf dem 22.Platz bei 24 Teilnehmern. Wenn man die Konkurrenz und die Spielverläufe betrachtet ist der Turnierverlauf absolut zufriedenstellend. Matti war in keinem der Spiele chancenlos. Diese Erfahrung wird er auf jeden Fall für sich mitnehmen.

Auch Matti selber sieht das ähnlich. So konnte er uns abschließend berichten es sei ein tolles Erlebnis gewesen, bei dem er zwar die Stärken der Konkurrenten anerkennen musste, jedoch auch seine Stärken hervortragen konnte und nun weiß woran er noch arbeiten kann. Er hat sich vorgenommen im Training auch weiterhin alles zu geben, um bei einem solchen Turnier mal wieder teilzunehmen!

Glückwunsch zu diesem Erlebnis Matti!