Qualifikation zur LM geschafft

Gerätturnerinnen erfolgreich bei den Kreismeisterschaften

 

Am Samstag, den 24.06.2017, fanden in Burg die diesjährigen Kreismeisterschaften Gerätturnen Mädchen Pflicht statt. Möglich nach langer Zeit wieder in Burg, da nun auch hier alle erforderlichen Geräte wie Spannbarren, Balken, Bodenbahn und Sprungtisch vorhanden sind.

51 Turnerinnen der Jahrgänge 2001 – 2008 maßen sich an Boden, Sprung, Balken und Reck bzw. Spannbarren. Nur die erste eines Jahrgangs qualifiziert sich für die Landesmeisterschaften, daher gaben alle ihr Bestes.

Für den TSV Brunsbüttel starteten Sabrina Proemmel (Jg.04), Bente Alamaa (Jg.03), Lisa Kühl (Jg.07), Sophia v. Oettingen (Jg.07) und Anna Weißbach (Jg 08).

Und endlich klappte es für Sabrina , Konzentration und Training zahlten sich aus. Sie lieferte sich einen engen Wettkampf mit den Favoritinnen des MTV Heide. An Ende behielt sie die Nerven und hatte nach einer super Bodenübung die Nase vorn. Die Kreismeisterin 2017 kommt vom TSV Brunsbüttel und turnt am 15.07. bei den Landesmeisterschaften in Schwarzenbek.

Auch Bente schaffte es auf's Treppchen – 3. Platz!

Der Balken – ungewohnt neu und ohnehin auch Zitterbalken genannt – meinte es nicht gut mit den Turnerinnen und machte einigen einen Strich durch die Rechnung bzw. Wertung, indem er für zahlreiche Wackler und vorzeitige Abgänge sorgte.

Am Boden zeigten die Mädchen allesamt prima Leistungen zu eingängiger Musik. Sophia bezwang ihr „Sorgengerät“ Pferd, Lisa gelang eine gute Barrenübung und Bente der Flic-Flac am Boden.

Die jüngste Teilnehmerin von uns, Anna, brachte ihren Zitterbalken hinter sich und konzentrierte sich dann auf ihr Lieblingsgerät Boden.

Für Sabrina, Bente, Sophia und Anna heißt es nun, nicht nachlassen, denn am 09.07. ist der Landesbestenmehrkampf in Eutin. Juchu – ohne Balken, dafür mit Laufen, Weitsprung und Werfen.